twitter_123top10 facebook_flight-movie twitter_insider_page google+ jrb linkedin_jrb youtube_flight-movie

flight-movie.de powered by LBC-Marketing

Seit 2006 sind wir (LBC-Marketing) mit verschiedenen Projekten im world wide web und aus der eigenen Faszination für Luftaufnahmen ist das Projekt flight-movie.de entstanden. Unsere Ausstattung besteht aus verschiedenen Multi-Coptern, speziellen Kameras und umfangreicher Technik für die Erstellung, Bearbeitung & Produktion. Auf den beruflichen Werdegang und unsere Qualifikationen wird in dieser Publikation bewusst verzichtet.

Machen Sie sich einfach Ihr eigenes Bild, ob es passt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und dann sehen wir weiter.

Bei Interesse können Sie auch unsere anderen Dienstleistungen in Anspruch nehmen: z.B. Socialmedia (Twitter, Facebook, Google+, Linkedin, YouTube, Instagram usw.), verschiedene Webprojekte, SEM (SEO + SEA) und weiteren Leistungsangeboten.

Im Socialmedia-Bereich haben wir aktuell, z.B. auf unserem Twitter-Account @123top10, mehr als „600.000 followers“ mit über „500.000 Impressionen“ monatlich, die wir für Ihre Publikation und Werbe-Aktionen einsetzen können. (Siehe Screenshot „Tweet Analytics“)

 

1.ter Twitter-Account @123top10 (> 600.000 followers)

2016-01-01_14.25-123--
Twitter-Account: „@123top10“ mit 639K =  x 1000 = 639.000

Neben der offiziellen Abkürzung von Tausend als Tsd. sind weitere Abkürzungen in Gebrauch: k wird als Abkürzung insbesondere im englisch- sprachigen Raum verwendet, Beispiel: 1k anstatt 1000. Diese Form ist auch gebräuchlich für Abkürzungen von Komposita, so wird z.B. Windows 2000 als Win2k abgekürzt. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tausend)

 

Tweet Analytics „Twitter-Account @123top10“  (Hier ein Beispiel vom Jahreswechsel 2015-2016)

2016-01-07_12.57-

 

2.ter Twitter-Account: @insider_page (> 500.000 followers)

2016-01-17ip

und einen 3.ten Twitter-Account (> 125.000 followers) – überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum.

 

 

 

www_ipDas Internet feiert seinen 25.ten!

Vor genau 25 Jahren war die Geburtstunde des Internets. Tim Berners-Lee, der britische Physiker, veröffentlichte in der Schweiz am 6. August 1991 in einem Internet-Forum den Link zur ersten Webseite der Welt (http://info.cern.ch) auf der er seine Entwicklung des world wide web“ den Computer-Spezialisten präsentierte. Es gilt als der Erfinder des Internets. Reich geworden ist er mit dieser Idee nicht und für die meisten Internetnutzer ist er bis heute unbekannt. Der allgemeine Durchbruch des www war im Jahr 1993, das digitale Zeitalter entwickelte sich rasant und die ersten Tech-Milliadäre proftierten davon. In den Jahren 1994 und 1995 starteten die heute bekanntesten Internetkonzerne Amazon, Ebay und Yahoo. Als weitere Meilensteine kamen 1998 Google, im Jahr 2004 Facebook, 2006 Twitter und viele andere Plattformen dazu.

Können Sie sich heute noch eine Welt ohne Internet und Socialmedia vorstellen?

Wenn Sie mehr über Socialmedia wissen möchten, holen Sie sich jetzt unseren

95 Seiten Socialmedia Gratis-Report „twitter to go“ 

Titelseite twitter to go - german

von unserer Webseite insider-page

© jrb668